Zungenschaber.eu - Mundgeruch jetzt ganz einfach loswerden!

Mundgeruch - Einfach wegwischen!

Zungenschaber - Zungenreiniger - Zungenbürste - Zungenkratzer --- Hilft sofort gegen Mundgeruch (Halitosis)!

Diese Domain wird verkauft - Hier klicken!

Zahnseide

Zahnseide ist ein wichtiger Baustein der täglichen Mundhygiene.

Darüber, dass man sich die Zähne 2x pro Tag putzen sollte, besteht wahrscheinlich kaum Diskussionsbedarf. Anders ist es bei der Zahnseide. Seltsamerweise ist die Verwendung von Zahnseide in Deutschland nicht so weit verbreitet, obwohl der Nutzen unbestritten ist. Laut Wikipedia nutzen nur ca. 5% der Deutschen Zahnseide regelmäßig. Dies ist in den USA ganz anders, hier sind es fast 30% der Bevölkerung.

Erfunden wurde die Reinigung der Zähne mittels Zahnseide wahrscheinlich um 1800 von einem US-amerikanischen Zahnarzt. Er empfahl die Reinigung der Zahnzwischenräume mittels Seidenfäden.

Mitte des letzten Jahrhunderts begann dann der Siegeszug der Zahnseide. Sie wird auch nicht mehr aus Seide hergestellt, sondern aus Nylonfäden.

Der Vorteil der Zahnseide liegt auf der Hand. Mithilfe der Zahnseide können nicht nur Essensreste zwischen den Zähnen entfernt werden, auch die Zahnzwischenräume, bzw. die Seiten der Zähne sind mit ihr erreichbar. Mit der Zahnbürste alleine ist eine sorgfältige Reinigung hier nicht möglich.

Profis verwenden ungewachste Zahnseide. Sie ist nicht gewachst, wie der Name schon sagt, und ermöglicht ein direktes Feedback der Reinigung. Durch das fehlende Wachs ist auch der Reinigungseffekt höher.

Anfänger sollten hingegen zunächst gewachste Zahnseide verwenden. Die Gefahr, das Zahnfleisch zu verletzen, ist hier nicht so hoch, da nicht so viel Druck bei der Anwendung erforderlich ist.

Die Benutzung ist denkbar einfach: Verwenden Sie ein ca. 50 - 60 cm langes Stück Zahnseide. Danach wickeln Sie es ein paar Mal um die Finger, so dass etwa 4 - 5 cm in der Mitte übrig bleiben. Dann bewegt man die Zahnseide mit leichtem Druck etwa 4 - 5 mal an beiden Zähnen jedes Zahnzwischenraumes auf und ab. Man sollte nicht zu stark aufdrücken, damit man sein Zahnfleisch nicht verletzt.

Auch wenn die Bedienung anfangs etwas schwer fällt, es lohnt sich durchzuhalten. Täglich angewendet, reduziert die Verwendung von Zahnseide, Zahnfleischentzündungen und natürlich auch Mundgeruch.